Ideen zur Konfirmation – kreative Inspirationen

Eine Familienfeier ist immer ein ganz besonderer Anlass. Egal, ob Taufe, Konfirmation, Jubiläum oder Hochzeit, es ist immer wieder schön, die Familie bei sich zu haben und in einem stimmungsvollen Ambiente eine schöne Zeit mit einandern zu verbringen. Neulich wurde meine Tochter konfirmiert. Und in diesem Beitrag habe ich meine kreativen Ideen einmal zusammen gefasst, um Dich zu inspirieren. Viele Tipps erwarten Dich hier. Lass doch gern einmal ein Kommentar zurück, wie Dir meine Eindrücke gefallen haben. Wenn Du Fragen hast, melde Dich gern bei mir. Ich beantworte sie Dir sehr gern.

Die Vorbereitung

Natürlich ist eine langfristige Planung immer das A&O. Das minimiert den Stress und man kann bei jedem DIY alles in Ruhe machen. Gerade, wenn man 20 Gäste empfangen möchte, muss ja alles x20 gerechnet werden. 20x Einladungen, 20x Servietten falten, 20x Gastgeschenke usw. Also es liegen Fließbandarbeiten vor Dir. Das ist für mich immer besonders eine Herausforderung, da ich nicht sehr geduldig bin. Aber mit ein paar effizienten Handgriffen, gelingt es sogar mir.

Wenn ich z. B. für die Einladungen ein Design gewählt habe, dann beginne ich immer mit einem Schritt nach dem anderen und führe ihn immer dann 20x aus. D. h. für die Einladungen z. B., erstmal 20x das Papier auf Kartengröße zuschneiden. Danach 20x die Embellishments ausstanzen, 20x den Text drucken und immer so weiter. Immer erst eine Karte nach der anderen fertigzustellen, ist nicht sehr zeitsparend und viel mühseliger. Bestimmt machst Du das auch so?

Die Einladung zur Konfirmation

Die Einladungen zu erstellen macht mir immer besonders Freude, weil ich dann immer an die Menschen denke, die ich mit einer Einladung beglücken darf. Für die Konfirmation gibt es eine einfache, schlichte Möglichkeit, die Einladungen festlich wirken zu lassen: mit Transparenzpapier*. Hier habe mich für eine einfache Banderole entschieden und mit einem metallschimmernden Stift beplottet.

Die Tischdekoration für eine festliche Tafel

Hussen sind immer eine perfekte Idee, um ein Tisch festlich wirken zu lassen. Ich habe meine im Secondhandbereich gefunden. Es gibt viele ehemalige Brautpaare, die ihre Hochzeitsdekoration auf Secondhandplattformen, wie z. B. Ebay-Kleinanzeigen verkaufen. Auch den Kerzenleuchter konnte ich so als Schnäppchen ergattern.

Weiße Tischdecken und weißes blanko Geschirr wirken nicht nur hell, sondern sind eben auch super offen für alle Farbkombinationen, die man sich wünscht. Meine Tochter und ich haben uns auf zarte Töne schnell geeinigt. Ein Blaugrau mit einem Mouveton fanden wir einfach wunderschön.

Bänder am laufenden Band! Das muss einfach sein. Ich kaufe ihm Großhandel immer große Bänderrollen. Großpackungen sind hier günstiger als im Dekoladen kleine Rollen.

DIY Ideen zur Konfirmation

DIY Kerzenständer

Was Du dazu brauchst:

Kurzanleitung:

Nach Anleitung auf der Pulververpackung die Formen ausgießen. Nach Aushärtung aus der Form entfernen und einen Bohrer im Durchmesser der gewünschten Kerzen zur Hand nehmen. Falls der Durchmesser noch größer sein muss, aber Bohrer nicht ausreicht, dann kann man den Bohrer vorsichtig schräg halten und beim Bohren etwas rotieren. So vergrößert sich das Loch von allein.

DIY-Kerzenständer aus Raysin sind also super einfach und schnell umzusetzen.

DIY Blumenvase

DIY-Blumenvasen habe ich aus Babygläschen und mit selbst geschöpften Papier gemacht. Dies ist auch ein sehr einfaches DIY, wie Du in diesem Clip siehst. Die Anleitung für selbst geschöpftes Papier findest Du hier auf diesem süßen Blog von Ynas Design Blog (ynas-design.blogspot.com)

Zusammen mit den selbstgemachten Kerzenständer und ein paar Natursteine wirkte die Tischdekoration sehr stimmig.

Der Festschmaus

Das Essen kommen zu lassen, war die beste Entscheidung für uns! Es war einfach sehr entspannend als Gastgeber einfach nur zu sagen: „Das Buffet ist eröffnet!“. Das es auch schnell ging, machte die Gäste dann auch besonders glücklich. Tipp: Caterings sind oft teurer als die ortsansässigen Gastwirtschaften und Restaurants. Diese bieten auch oft einen Partyservice an, obwohl man es nicht so denkt. Einfach mal beim Lokal Deines Vertrauens nachfragen, statt nach „Paryservice“ zu googlen. Das hatte uns sehr geholfen.

Und mein Mann hatte noch eine echt bezaubernde Idee: eine Getränke- und Menükarte. Diese gestaltete er ganz stolz ohne Vorkenntnisse mit der Plattform Canva. Ich fand sie einfach eine elegante Ergänzung zum schönen Ambiente.

Das strahlende Gesicht, wenn die Kuchen und Torten serviert werden, ist einfach unbezahlbar. Für die Vorbereitung des Backens habe ich so meine Zeitersparnis-Tipps. Diese findest Du hier.

An diesem Tisch habe ich mir eine Tischdeko-Stange gekauft. Das bildete einen schönen Rahmen und ich hatte die Idee, süße Fotos meiner Konfirmandin aufzuhängen.

Einen Plotter zu haben ist ein Segen. Damit habe ich diesen Tortentopper erstellt.

Aber auch auch bei Etsy findest Du sehr schöne persönliche Topper.

Das Gastgeschenk

Ein liebevolles „Schön, dass Du da bist“ sagt sofort aus: ich freu mich so! Mit einem Stanzer und einem Schneidebrett sind diese Gastgeschenke schnell entstanden.

Die Frisur der Konfirmandin

Eine festliche Frisur trägt man eben nur zu besonderen Anlässen. Wenn man ein Händchen dafür hat, kann man sich auf Tiktok viele schöne Tipps abholen, wie das einfach selbst gelingt. Lange Haare mit Strähnchen sind eine gute Voraussetzung, um tolle Effekte zu erzielen, wenn man sie lockt. Wir hatten Tage vorher verschiedene Varianten getestet. Ich war für Hochsteckfrisur, sie für offen. Mütter und Töchter eben. Entdeckst Du auf den Bilder ein entstandenes Herz? Das kam zufällig.

Und es ist so wichtig, dass man sich einfach wohl fühlt in seiner Haut. Das überträgt sich einfach auf alles. Auf die Gäste und auf die Grundstimmung.

Weitere Ideen zur Konfirmation

Aus Raysinpulver habe ich noch kleine Fische gegossen. Das Pulver färbte ich noch mit Pigmentpulver vorher ein.

Auf Pinterest habe ich einen ganz bezaubernden Account gefunden, der mir half, die Servietten zu falten. Hier kommst Du zu ihr.

Kombiniert am Essplatz wirkte alles auf einander abgestimmt und einladend.

Und zu gutem Schluss darf auch die Kirche nicht fehlen. Easy peasy 20 Rosen gekauft, zuhause die Blätter entfernt, Stängel gekürzt und sie in kleine Wasserröhrchen gesteckt. Dann mit weißen, festlichen Organzaband gebunden, konnte ich sie an die Bänke anbringen. Einfach und nicht so kosten intensiv (Materialtipps: Wasserröhrchen, Organzaband)

Ich hoffe, mein kleiner Einblick in unser Fest hat Dir gefallen! Wenn es Dir gefallen hat, dann pinne ihn Dir gern.

Liebe Grüße

Deine Sandra von Salakreativ

2 Gedanken zu „Ideen zur Konfirmation – kreative Inspirationen“

  1. Liebe Sandra
    Deine Konfirmationsdeko sieht wunderschön aus 😍!
    Die Torte sieht meeega aus und war bestimmt sehr lecker 😋 😍
    Alles passt so stimmig zusammen und so liebevoll alles gemacht 😊
    Herzlichen Dank für den Einblick 🤩
    An den schönen Tag werdet ihr euch lange erinnern 😊
    Liebe Grüße Anja 🤗 😘

    Antworten
    • Hallo liebe Anja,
      ich danke Dir sehr herzlich! Leider habe ich zur Zeit techn. Probleme mit meiner Website.
      Ich freu mich aber so sehr, dass Du mich hier besucht hast! Bitte schau gern wieder vorbei.
      Ganz liebe Grüße
      Deine Sandra

      Antworten

Schreibe einen Kommentar